Lead-Generierung mit Content

Das Motto „Content first“ hat inzwischen die Kommunikations- und Marketingabteilungen der Unternehmen erreicht. Dabei wird oft vergessen, dass die Inhalte nicht nur um ihrer selbst willen geschrieben werden, sondern ganz konkreten Unternehmenszielen unterliegen.

Wer seinen Kunden mit qualitativ hochwertigen Inhalten einen Mehrwert bietet, stärkt sein Brand und die Bindung zu seinen Kunden. Beides ist für ein Unternehmen unverzichtbar und geht mit einer langfristigen und strategischen Planung einher. Um mit diesen Inhalten auch Traffic und Leads zu generieren, ist eine gezielte Distribution der Inhalte und ein Controlling notwendig.
Wenn Sie sich jetzt fragen, wie viel Aufwand dahintersteckt, solche Inhalte zu erstellen, können wir Sie beruhigen. Es geht nicht darum ständig neue Inhalte zu produzieren, sondern das vorhandene Material mehrfach zu nutzen und gezielt zu distribuieren. Ein viel gelesener Artikel aus Ihrem Blog oder Kundenmagazin wir auch in sozialen Kanälen gut performen.

Brand awareness durch Social Media

Nehmen Sie zum Beispiel die eigenen sozialen Kanäle. Hier sind vor allem solche Inhalte relevant, die zu einer Interaktion mit dem Kunden führen. Diese kann von Liken über Teilen, Kommentieren, Aktivierung eines Backlinks, bis hin zur Hinterlegung von Kontaktdaten oder dem Kauf eines Produkts reichen. Die erzielten Interaktionen verschaffen Ihnen Feedback zu Ihren Produkten und steigern durch den viralen Effekt Ihre Online-Sichtbarkeit und Bekanntheit. Einzelne Artikel, wie Facebook Instant Articles oder Google AMPs, haben ein hohes Interaktionspotenzial, weil sie den Nutzern durch ausführlichere Inhalte einen Mehrwert bieten.

Neue Leads mit vorhandenen Inhalten

Um über soziale Kanäle Traffic auf Ihrer Webseite oder Landingpage zu generieren, lohnt es sich, die einzelnen Artikel in den sozialen Kanälen oder in Ihrer App mit Backlinks auszustatten. Vor allem Verlinkungen zu Ihrem Blog oder kostenlosen Angeboten sind ein einfacher Weg, um Leads zu generieren. Diese Inhalte bieten einen Mehrwert und rücken Ihre Expertise in den Vordergrund. Um zum Beispiel ein Whitepaper oder ein How-to zu erhalten oder an Webinaren teilzunehmen, muss der Kunden seine Daten eingeben, die Sie für die Kontaktaufnahme nutzen können.

Wissen, was der Kunde will

Damit Sie wissen, welche Artikel in den sozialen Kanälen und in der App beliebt sind, werfen Sie einen Blick auf die entsprechenden KPIs. Nutzen Sie Tools, um Traffic, Seitenaufrufe, Konversionsrate und die Performance Ihrer Artikel zu beobachten. Ein Tracking in Echtzeit ermöglicht Ihnen schnell auf Veränderungen zu reagieren und längerfristig die Effektivität Ihrer Contentstrategie zu messen.

Einzelne Kanäle separat zu bespielen, erfordert einige Zeit und Arbeit. Es lohnt sich, hier entsprechende Tools und Software-Lösungen zu nutzen, die eine kanalübergreifende Publikation ermöglichen, ohne die Inhalte individuell anpassen zu müssen. Unsere Artikel-Publishing-Software ReadMatrix bietet Ihnen diese Effizienz.

Sie haben Fragen zu ReadMatrix? Rufen Sie uns unter +49 30 220 138 32 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an sales@pressmatrix.de

Immer bestens informiert: PressMatrix Newsletter